It's Britney Bitch!


Nun, da war sie nun also, unsere "Ich bin sexy, nicht slutty, deshalb zieh ich mir 'nen Stripper - Bikini an" - Britney, mit der großen Chance auf ihr Comeback - und ich bin sicher, es hätte das Comeback des ausgehenden Jahres werden können.
Ok, gut ... ich WAR sicher.

Auch wenn Britneys Opening der VMAs 2007 nun nicht mehr GANZ so aktuell ist ... geschockt bin ich immer noch.
Wo ist die Britney hin, die ich bis zu ihrem 4. Studio - Album so gern mochte?

Versteht mich nicht falsch, Leute - ich war nie ein Fan der braven, "rührt mich nicht an, ich bin und bleibe Jungfrau" - Britney. Denn, come on - wen interessiert das schon wirklich, ob Britney denn nun den kleinen Justin oder sonst einen Kleinen an sich ran gelassen hat ... God knows, ich bin Klatsch und Tratsch nicht abgeneigt, aber es sollte immer noch bei jedem Künstler die Musik, das Können und die Kunst im Vordergrund stehen.
Nein, ich mag die "Ich bin nun ganz sexy, rauche und ficke" - Britney...ehrlich! Gibt es einen besseren Britney - Song als "I'm a Slave 4 u"?? Nein, ich mag Sexy Hexi - Britney... nur bitte nicht so! Nicht auf diese Weise! Nicht auf diese Art!
Da stört es mich nicht, dass ihre Songs eigentlich mehr rhythmisches Gestöhne als Gesinge ist ... seien wir ehrlich, wir haben Schlimmeres in den Charts überlebt! Und ein Talent hat unsere Miss Spears ja...vielleicht verborgen, aber sicher vorhanden.

Nur, Britney, bitte nicht wieder solch einen Auftritt, wie du ihn uns (und deiner ganzen Kollegschaft!) bei den VMAs präsentiert hast! Derweil waren wir dir alle gut gestimmt, haben Daumen gedrückt und sind nicht mal ALLZU streng mit dir. Synchron - Singen? Akzeptieren wir, haben wir bei dir immer, schließlich ist Herumgehüpfe UND singen nicht möglich (und im Herumhüpfen waren sowohl Jungfrauen - Britney als auch Ficky- Britney immer einsame Spitze). Aber was war DAS denn? Lippensynchronisität sicher nicht! Und das tut schon bisschen weh, wenn Britney stöhnt, ohne ihre Lippen zu bewegen.
Auch das Outfit verzeihen wir dir ... Bikini musste ja schließlich sein, um der ganzen Welt zu zegen, dass du nach ungesundem LifeStyle und zwei Schwangerschaften wieder in Topform bist. Ok, vielleicht lässt sich da noch bisschen was machen, aber Pfunde verloren hast du sicher! Und die, die du nicht verloren hast... nun, die wurden vom Glitzer - Slutty - Bikini bestens betont.

Das alles aber verzeihe ich dir, verzeihen wir dir alle ... was mich wirklich geschockt hat, ist die Lustlosigkeit, die Nervösität, das Herum - GETRIPPLE statt Herum - GEHÜPFE! Weniger die künstlichen Haare aus dem Gesicht streichen und ein bisschen mehr Tanzaction wären hier nicht schlecht gewesen. Wo ist die Britney hin, die egal, wie unglaubwürdig sie bezüglich ihrem Privatleben wirkte, umso überzeugender und glaubwürdiger auf der Bühne wirkte? Wo ist die Britney hin, die zwar das Singen nie so wichtig fand, dafür aber um jeden Preis eine geladene Bühnenshow brachte?
Sorry, Britney, das war nichts ... und wären deine (extremst!) sexy Tänzer nicht gewesen, wäre der Auftritt wohl komplett in die Hose gegangen.

Und trotzdem ist nicht alles verloren. Der in den Sand gesetzte Auftritt hat erneut mein Interesse an Britney geweckt, meine Sympathie (und vor allem Mitleid) steigen und den Wunsch noch größer werden lassen, Britney möge endlich wieder eine Künstlerin, eine Kunstfigur, und keine Witzfigur sein. Und plötzlich erscheint mir auch "Baby One More Time" nicht mehr allzu schlecht...
Aber eigentlich, "Gimme More", Britneys neuer Song, ist gar nicht mal so schlecht. Runtergeladen war er bei mir auf jeden Fall sofort - trotz mieser Performance.
Und wetten, dass der Ausruf "It's Britney Bitch" bald Kultstatus erreicht?

So hat es unsere Britney vielleicht doch noch zu einem Comeback geschafft ... auf ihre ganz eigene Britney - Art.

26.9.07 13:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen